Deftige Gerichte · Pizza · Rezepte

Gefüllte Blätterteig-Körbchen mit Salat

Ich habe gestern ein neues Rezept kreiert, das ich gerne mit dir teilen möchte: Gefüllte Blätterteig-Körbchen mit Salat.

Die Blätterteig-Körbchen sind gefüllt mit Kartoffeln, Paprika, Brokkoli, Zwiebel, Knoblauch, Oliven und Tomaten. Die Blätterteig-Körbchen sind super schnell hergestellt und schmecken richtig gut. Ich habe einen fertigen Blätterteig verwendet, der natürlich vegan ist und den du mittlerweile in jedem Supermarkt kaufen kannst.

Zu den Blätterteig-Körbchen habe ich einen einfach einen Salat aus Feldsalat, Zwiebel und Tomaten gemacht und dazu gab es ein Essig-Öl-Senf-Dressing.

Für die Herstellung der Blätterteig-Körbchen brauchst du nur eine 12er-Muffinform. Die Muffinform wird eingefettet und dann der Blätterteig in 12 gleich große Rechtecke geschnitten. Die Rechtecke werden dann vorsichtig auseinandergezogen, so dass sie quadratisch werden und dann in die Muffinform gelegt und zu einem Körbchen geformt.

Die Füllung wird in der Pfanne zubereitet und dann in die Blätterteig-Körbchen gegeben. Nach 20 Min. Backzeit im Backofen sind die Blätterteig-Körbchen fertig. Vor dem Herauslösen der Körbchen sollten diese kurz abkühlen, damit sie sich besser herauslösen lassen.

Rezept

Gefüllte Blätterteig-Körbchen mit Salat

Zutaten

Für die Blätterteig-Körbchen

  • 1 Packung Blätterteig (vegan)
  • 200 g Kartoffeln
  • 1 gelbe Paprika
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 150 g Brokkoli
  • 10 schwarze Oliven
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 EL Sojasoße
  • 1 Dose gehackte Tomaten
  • 12er-Muffinform

Für den Salat

  • 100 g Feldsalat
  • 1 kleine Zwiebel, fein gehackt
  • 10 Cherry-Tomaten
  • 1 EL Olivenöl
  • 1/2 EL Aceto Balsamico
  • 1 TL Ahornsirup
  • 1/2 Senf
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

  1. Die Kartoffeln waschen, schälen und in kleine Würfel schneiden. Die Paprika und Oliven ebenfalls in kleine Würfel schneiden. Die Brokkoli-Röschen samt Stiel klein würfeln.
  2. Die Zwiebel und Knoblauchzehe fein hacken.
  3. Eine große Pfanne mit etwas Rapsöl erhitzen und dann die Zwiebel darin glasig anbraten. Nun die Kartoffeln, Paprika und den Brokkoli in die Pfanne geben und ca. 5 Min. anbraten. Dann die Knoblauchzehe in die Pfanne geben und ca. 1 Min. weiter braten. Alles mit Sojasoße ablöschen und diese unter Rühren verkochen lassen. Jetzt das Tomatenmark unterrühren und alles ca. 5 Min. braten lassen.
  4. Den Blätterteig aus der Packung nehmen und diesen noch nicht ausgerollt ca. 10 Min. liegen lassen. Den Backofen auf 180 Grad Umluft oder 200 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.
  5. Die gehackten Tomaten in die Pfanne geben, unterrühren und ca. 5 Min. kochen lassen. Die Pfanne von der Herdplatte ziehen und die Füllung abkühlen lassen.
  6. Die Muffinform mit Rapsöl einfetten. Den Blätterteig ausrollen und diesen mit einem Messer in 12 gleichgroße Rechtecke schneiden. Die einzelnen Blätterteig-Rechtecke vorsichtig mit den Händen quadratisch auseinanderziehen und dann in die Muffinform geben und ein Körbchen formen.
  7. Die abgekühlte Füllung in die Körbchen geben und diese dann für ca. 20 Min. im vorgeheizten Backofen backen. In der Zwischenzeit den Salat zubereiten.
  8. Nach der Backzeit die Blätterteig-Körbchen für ca. 5 Min. abkühlen lassen und dann vorsichtig mit einem Messer die Ränder lösen und mit einem Löffel vorsichtig aus der Form heben.

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Jacky

Solltest du meine Rezepte ausprobieren und deine Kreation auf Instagram zeigen, freue ich mich sehr, wenn du mich dort verlinkst und mich daran teilhaben lässt :-).

@veganandlife oder #veganandlife

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s