Deftige Gerichte · Rezepte

Marinierter Blumenkohl-Braten

Gebackene Blumenkohl-Röschen sind ja schon etwas Geiles, aber hast du schon mal einen ganzen Blumenkohl mariniert und dann im Backofen gebacken?

Du wirst es lieben. Und damit auch du in den Genuss kommen kannst, habe ich hier mein Rezept für einen marinierten Blumenkohl-Braten für dich.

Den Blumenkohl-Kopf habe ich vorher für ca. 10 Min. in einem Topf gekocht, damit er auch wirklich durch ist, wenn er aus dem Backofen kommt. Ich hatte schon mal versucht, einen marinierten Blumenkohl-Braten zu machen, aber das ging ordentlich in die Hose. Der Blumenkohl war nach 1 Stunde Backzeit im Ofen völlig ausgetrocknet, die Marinade verbrannt und der Blumenkohl war quasi roh. Deshalb empfehle ich dir dringend, den Blumenkohl vorher kurz zu kochen 🙂 .

Dieses Mal habe ich auch eine andere Marinade gemacht, die wirklich super lecker ist. Die Marinade besteht aus Tahin, Olivenöl, Paprikapulver, Kreuzkümmelpulver, Sojasoße, Semmelbrösel, Knoblauch, Salz und Pfeffer. Nach dem Backen ist die Marinade leicht knusprig und schmeckt einfach nur traumhaft gut.

Als Beilage zum Blumenkohl-Braten habe ich Kartoffelstampf und einen Salat aus Feldsalat und gebratenen Möhren, Kichererbsen (gewürzt mit Kreuzkümmelpulver und Paprikapulver edelsüß, Thymian, Oregano, Salz und Pfeffer) und Zwiebel gemacht. Für das Dressing habe ich 2 EL Olivenöl, 1 EL weißer Balsamico-Essig, 1 TL Senf, 1 TL Ahornsirup, Salz und Pfeffer verrührt.

Rezept

Marinierter Blumenkohl-Braten

Zutaten

  • 1 Blumenkohl
  • 100 g Tahin (Sesampaste)
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 TL Paprikapulver, edelsüß
  • 1 TL Kreuzkümmel-Pulver
  • 1 EL Sojasoße
  • 3 EL Semmelbrösel
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1/2 TL Salz
  • Pfeffer

Zubereitung

  1. Die Blätter des Blumenkohls abschneiden und dann das Ende des Blumenkohl-Strunks gerade abschneiden, so dass der Blumenkohl aufrecht auf ein Backpapier gesetzt werden kann und nicht umfällt.
  2. Den Backofen auf 180 Grad Umluft / 200 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.
  3. Einen großen Topf mit ausreichend Wasser zum Kochen bringen und dann den Blumenkohl-Kopf in das Wasser geben, so dass der Strunk nach oben zeigt. Den Blumenkohl für ca. 10 Min. kochen, bis er leicht glasig ist. Dann den Blumenkohl-Kopf aus dem Wasser nehmen, mit einem Küchenpapier trocken tupfen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben.
  4. Nun wird die Marinade angerührt. Hierfür alle Zutaten, bis auf die Knoblauchzehen, in eine kleine Schale geben und verrühren. Die Knoblauchzehen mit Hilfe einer Knoblauchpresse in die Marinade pressen und unterrühren. Alternativ kannst du den Knoblauch auch ganz fein hacken.
  5. Die Marinade mit einem Pinsel (ich nehme einen Silikon-Back-Pinsel) auf den Blumenkohl dick auftragen und dann den Blumenkohl für ca. 45 Min. im Backofen backen.
  6. Um zu testen, ob der Blumenkohl durchgegart ist, kannst du mit einem Messer vorsichtig in den Blumenkohl schneiden (am besten direkt in die Mitte und nicht so tief). Wenn das Messer leicht durchgeht und es sich schneidet „wie Butter“, dann ist der Blumenkohl fertig. Du kannst auch vom unteren Teil ein Röschen mit der Gabel abtrennen und dieses probieren.

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Jacky

Solltest du meine Rezepte ausprobieren und deine Kreation auf Instagram zeigen, freue ich mich sehr, wenn du mich dort verlinkst und mich daran teilhaben lässt :-).

@veganandlife oder #veganandlife

Ein Kommentar zu „Marinierter Blumenkohl-Braten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s