Frühstück · Rezepte · Süßes

Kürbis-Pancakes

Der Herbst rückt immer näher und das bedeutet, dass die Kürbis-Saison eröffnet ist. In diesem Jahr habe ich leider keinen eigenen Kürbis im Garten, aber ich habe schon den ersten im Supermarkt ergattert.

Ich habe aus dem Kürbis leckere Pancakes gezaubert, die auch optisch ein echter Hingucker sind.

Für das Rezept habe ich einen Hokkaido verwendet, weil bei dieser Sorte die Schale mitverarbeitet werden kann. Kürbis hat nur wenige Kalorien (28 kcal/100 g), ist eine gute Quelle für Kalium und Carotinoide, enthält auch Eisen (0,8 mg/100 g, bei gleichzeitigem Gehalt von Vitamin C von 10 mg/100 g bzw. 9 mg/100 g gekocht) und Folsäure.

Die Pancakes sind einfach herzustellen und schnell zubereitet. Ich habe dazu warme Beeren und Banane gemacht. Du brauchst für die Pancakes Kürbispüree, das du auch schon am Vorabend zubereiten kannst, denn so sparst du dir Zeit am Morgen. Für das Kürbispüree musst du den Kürbis nur in 1-2 cm große Stücke schneiden, diese auf ein mit Backpapier ausgelegtem Backblech geben und im vorgeheizten Backofen bei 160 Grad Umluft (180 Grad Ober- und Unterhitze) für ca. 15-20 Min. backen, bis die Kürbisstücke weich, aber nicht gebräunt sind. Dann brauchst du die Kürbisstückchen nur noch pürieren und fertig ist das Kürbispüree.

Rezept

Kürbis-Pancakes

Zutaten

  • 250 g Kürbispüree (Zubereitunganleitung oben im Text)
  • 150 g Dinkelmehl
  • 1 Banane
  • 2 TL Backpulver
  • 200 ml Haferdrink
  • 1-2 EL Ahornsirup

Zubereitung

  1. Die Banane pürieren oder mit einer Gabel zerdrücken und diese dann mit den restlichen Zutaten in eine Schüssel geben und zu einem glatten Teig verrühren.
  2. Den Teig für 10 Min. ruhen lassen.
  3. In einer großen Pfanne etwas Rapsöl erhitzen und dann pro Pancake 2 EL Teig in die Pfanne geben und diese bei mittlerer Hitze von beiden Seiten goldbraun anbraten. Die Pancakes können gewendet werden, wenn der Teig Blasen schlägt.

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Jacky

Solltest du meine Rezepte ausprobieren und deine Kreation auf Instagram zeigen, freue ich mich sehr, wenn du mich dort verlinkst und mich daran teilhaben lässt 

@veganandlife oder #veganandlife

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s