Rezepte · Süßes

Mousse au chocolat

Heute möchte ich dir mein Rezept für eine wirklich gute vegane Mousse au chocolat vorstellen.

Mousse au chocolat ist eine klassische französische Nachspeise aus dunkler Schokolade, Ei, Zucker und Butter. Aber braucht man wirklich tierische Produkte, um eine leckere Mousse au chocolat herzustellen?

Die Antwort ist ganz klar „Nein“ und das werde ich dir mit diesem Rezept beweisen. Die tierischen Bestandteile Ei und Butter kann man super leicht ersetzen. Das Ei wird durch Aquafaba ersetzt, das ist das Wasser in der Kichererbsen-Dose oder im Kichererbsen-Glas. Dieses Kichererbsenwasser wird Aquafaba genannt und ist super proteinreich. Du kannst auch das Wasser von Weißen Bohnen benutzen, das hat den gleichen Effekt. Die Butter ersetze ich durch Mandelmus und Rapsöl, so bekommt das Mousse au chocolat die richtige Konsistenz. Den Zucker habe ich durch einen Zuckerersatz ausgetauscht. Ich habe Xylit verwendet.

Xylit wird aus dem Holz- beziehungsweise Birkenzucker (Xylose) – gewonnen. Mit seiner weißen, kristallinen Beschaffenheit erinnert er rein optisch an den Haushaltszucker und er hat auch eine vergleichbar hohe Süßkraft. Ein wesentlicher Unterschied zum Rohrzucker ist sein um circa 40 % niedrigerer Energiegehalt. Xylit enthält auf 100 g 240 kcal und ist somit kalorienärmer als der Haushaltszucker. Xylit hat einen karieshemmenden Effekt und wird deshalb auch in vielen Kaugummis und Zahnpflegeprodukten eingesetzt.

Keine Sorge: Den Geschmack der Hülsenfrüchte wirst du nach dem Aufschlagen des Aquafabas nicht mehr schmecken und du wirst auch keinen Unterschied in der Festigkeit des veganen Eischnees zum tierischen Produkt feststellen. Der vegane Eischnee verhält sich genauso wie das tierische Pendant. Man kann daraus Baiser, Macrons, Marshmallows oder eben Mousse au chocolat herstellen.

Als ich das erste Mal vegane Mousse au chocolat hergestellt habe, war ich ein bisschen enttäuscht. Nach ein paar Stunden setzte sich die Mousse unten im Glas ab. Damals hatte ich nur das Aquafaba, Zartbitterschokolade, Zuckerersatz und ein wenig Kakao verwendet. Aber das Ergebnis hat mich nicht zu 100 Prozent überzeugt.

Ich habe ein wenig herumexperimentiert und möchte dir nun das Ergebnis für eine perfekte Mousse au chocolat vorstellen.

Rezept

Mousse au chocolat

Zutaten

  • 200 g Zartbitterschokolade (vegan)
  • 200 ml Kichererbsenwasser (Aquafaba – Wasser aus der Kichererbsen-Dose / Kichererbsen-Glas)
  • 2 TL Sahnesteif
  • 100 g Xylit (Birkenzucker, Ersatz: Haushaltszucker oder Puderzucker)
  • 1 TL Vanille-Paste (optional)
  • 100 g Mandelmus
  • 50 ml Haferdrink
  • 15 ml Rapsöl

Zubereitung

  1. Die Zartbitterschokolade in grobe Stücke brechen, in ein hitzebeständiges Gefäß geben und im Wasserbad zum Schmelzen bringen.
  2. In der Zwischenzeit das Wasser aus der Kichererbsen-Dose /-Glas in eine große Schüssel geben, Sahnesteif hinzufügen und mit dem Handmixer mit Schneebesen-Aufsatz oder mit der Küchenmaschine ca. 6 Min. steif schlagen. Dann die Vanille-Paste und Xylit hinzufügen und weitere 5 Min. aufschlagen. Das Aquafaba sollte die gleiche Konsistenz haben wie Eischnee.
  3. Nun die geschmolzene Schokolade mit Mandelmus, Haferdrink und Rapsöl verrühren und langsam nach und nach die Schoko-Masse mit einem Schneebesen unter den veganen Eischnee heben.
  4. Die Mousse au chocolat sofort in Gläser abfüllen und für mindestens 2 Stunden im Kühlschrank kalt stellen.

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Jacky

Solltest du meine Rezepte ausprobieren und deine Kreation auf Instagram zeigen, freue ich mich sehr, wenn du mich dort verlinkst und mich daran teilhaben lässt 🙂

@veganandlife oder #veganandlife

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s