Frühstück · Rezepte · Süßes

Overnight-Oats (Frühstück über Nacht)

Heute möchte ich dir ein super schnelles und gesundes Frühstück vorstellen: Overnight-Oats. Übersetzt bedeutet das soviel wie „Haferflocken über Nacht“.

Dieses Frühstück ist wirklich schnell zubereitet, denn du musst nur die Zutaten zusammenrühren, den Haferbrei über Nacht in den Kühlschrank stellen und nächsten Tag nur noch Obst, Nüsse, Samen und Kerne deiner Wahl hinzufügen und fertig ist das leckere Frühstück. Die Overnight-Oats ziehen über Nacht schön durch und schmecken am nächsten Tag wie gekochte Haferflocken – super lecker und gesund.

Wusstest du, dass es sich bei Haferflocken um Vollkorngetreide handelt? Auch wenn es nicht mehr so aussieht, es ist ein Vollkornprodukt und deshalb besonders gesund. Hafer ist eine gute Quelle für Kohlenhydrate, Proteine, Kalium und Magnesium. Haferflocken enthalten viel Eisen (5,8 mg/100 g) und Zink (3,2 mg/100 g). Haferflocken enthalten komplexe Kohlenhydrate, die langsam verdaut werden und somit verzögert ins Blut abgegeben werden, was zu einem konstanten Blutzuckerspiegel beiträgt.

Ich habe zu den Overnight-Oats warme Beeren, Banane und eine Mischung aus Walnüssen, gerösteten Cashewkernen, Sonnenblumenkernen und Kürbiskernen gegessen.

Ich habe immer tiefgekühlte Beeren auf Lager. Jetzt im Winter haben die Beeren ja keine Saison und Tiefkühlware ist sehr gut geeignet. Tiefgekühltes Obst, wird im Gegensatz zum tiefgekühlten Gemüse nicht vor dem Tiefkühlen blanchiert, so dass die Vitaminverluste hier geringer sind. Wenn man den Auftauprozess beschleunigt, indem man z.B. Obst in etwa 15 Grad Celsius warmen Wasser oder Gemüse direkt in den heißen Kochtopf gibt, sind die Vitaminverluste beim Auftauen gering.

Rezept

Overnight-Oats

Zutaten (für 1 Person)

  • 50 g zarte Haferflocken
  • 100 g Mandeljoghurt / Sojajoghurt (ungesüßt)
  • 30 ml Mandeldrink / Haferdrink
  • 1 EL Dattelsirup
  • 1 TL Vanille-Paste
  • (optional: 1 EL Nussmus, z.B. Mandelmus)

Zubereitung

  1. Alle Zutaten in ein geeignetes Gefäß geben, verrühren und abgedeckt über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen.
  2. Am nächsten Morgen erneut umrühren und mit frischem Obst, warmen Beeren, Nüssen, Samen und Kernen servieren. Ich stelle die Overnight-Oats immer 15 Minuten vor dem Verzehr aus dem Kühlschrank, damit sie Zimmertemperatur haben.

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Jacky

Solltest du meine Rezepte ausprobieren und deine Kreation auf Instagram zeigen, freue ich mich sehr, wenn du mich dort verlinkst und mich daran teilhaben lässt 🙂

@veganandlife oder #veganandlife

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s