Nudelgerichte · Rezepte · Soßen, Pesto

Feldsalat-Pesto

An manchen Tagen fehlt einfach die Zeit zum Kochen, da muss es dann schnell gehen. An solchen Tagen esse ich liebend gerne Nudeln mit Pesto. Das Pesto dient als Ersatz für die Soße und ist fix zubereitet.

Heute möchte ich dir ein Pesto aus Feldsalat und Walnüssen vorstellen, das einfach super lecker ist und perfekt zu Nudeln jeglicher Art passt. Ich habe schon aus vielen Gemüsesorten ein Pesto gemacht, aber noch nie aus Feldsalat.

Feldsalat hat jetzt in der Winterzeit Saison und ist deshalb überall erhältlich. Zum Feldsalat passen Walnüsse sehr gut, wie ich finde und natürlich Knoblauch, der darf auf keinem Fall in einem guten Pesto fehlen. Eine leicht säuerliche Note bringt der Zitronensaft rein, der auch gleichzeitig dafür sorgt, dass die Mikronährstoffe, die im Feldsalat und in den Walnüssen enthalten sind, besser aufgenommen werden können, aber mehr dazu gleich. Für einen milderen Geschmack habe ich noch Hefeflocken in das Pesto einfließen lassen, die auch für eine leichte Cremigkeit sorgen.

Ich verwende Melasse-Hefeflocken, die glutenfrei sind und im Bio-Supermarkt oder im Reformhaus zu bekommen sind. Aber auch online kannst du Melasse-Hefeflocken kaufen, z.B. hier (*):

Erntesegen Hefeflocken (1 x 125 gr)

Feldsalat enthält nur wenige Kalorien (17 kcal/100g) und ist fettarm. Feldsalat ist eine sehr gute Quelle für Eisen (2 mg/100 g) und Kalium (420 mg/100 g) und ist verhältnismäßig reich an Folsäure (145 µg/100 g) und Carotinoiden.

Walnüsse enthalten viel Kalium, Calcium, Magnesium, Eisen (2,5 mg/100 g), Zink (2,7 mg/100 g), Selen und Vitamin E (6 mg/100 g). Sie liefern die essentielle Omega-3-Fettsäure und sind mäßig reich an Folsäure (75 µg/100 g). Walnüsse enthalten aber auch Gerbstoffe, die wahrscheinlich präventive und therapeutische Wirkungen auf verschiedene Krebsarten hat.

Der Zitronensaft enthält Vitamin C und dieses verbessert die Aufnahme von Zink und Eisen.

Rezept

Feldsalat-Pesto

Zutaten

  • 100 g Feldsalat
  • 90 ml Olivenöl
  • 40 g Walnüsse
  • 2 Knoblauchzehen
  • Saft einer 1/2 Zitrone
  • 2 EL Melasse-Hefeflocken
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

  1. Den Feldsalat waschen, in der Salatschleuder trocken schleudern oder mit einem Küchentuch trocken tupfen und putzen (Wurzelende und verwelkte Blätter entfernen).
  2. Den Feldsalat mit allen anderen Zutaten im Mixer solange pürieren, bis eine cremige Konsistenz entstanden ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken
  3. Pesto in ein Schraubglas füllen und im Kühlschrank aufbewahren.

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Jacky

Solltest du meine Rezepte ausprobieren und deine Kreation auf Instagram zeigen, freue ich mich sehr, wenn du mich dort verlinkst und mich daran teilhaben lässt 🙂

@veganandlife oder #veganandlife

Affiliatelinks/Werbelinks

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Ein Kommentar zu „Feldsalat-Pesto

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s