Frühstück · Rezepte · Süßes

Frühstücksmuffins

Ich habe heute eine neue Frühstücksidee für dich – Frühstücksmuffins. Diese Muffins enthalten keinen Industriezucker, sie sind nur mit Bananen und Datteln gesüßt. Die Muffins bestehen aus Haferflocken, Kürbiskernen, Hanfsamen und Sesamsamen und liefern dir somit wertvolle Nährstoffe.

Die Haferflocken liefern dir komplexe Kohlenhydrate, die den Blutzuckerspiegel nicht ansteigen lassen. Außerdem sind sie eine gute Proteinquelle, enthalten viel Eisen (5,8 mg/100 g), Magnesium, Kalium und Zink (3,2 mg/100g). Bei Haferflocken handelt es sich um Vollkorngetreide. Die Kürbiskerne liefern dir ebenfalls Protein. Sie sind zudem reich an Eisen (4,9 mg/100 g), Zink (6,1 mg/100 g), Kalium, Magnesium und Vitamin E. Hanfsamen versorgen dich mit den wertvollen Omega-3-Fettsäuren. Hanfsamen sind aber auch gute Proteinquellen und sie enthalten u.a. viel Eisen (8,0 mg/100 g). Sesamsamen liefern dir viel Calcium (780 mg/100 g) und sehr viel Eisen (10 mg/100 g) und Zink (7,7 mg/100 g) und sie sind reich an Folsäure (95 µg/100 g).

Die Muffins sind fix hergestellt, danach kommen sie für 30 Minuten in den Backofen. Du kannst die Frühstücksmuffins am Vorabend backen und morgens genießen, wenn du morgens keine Zeit zum Backen hast.

Die Hanfsamen kannst du im Bio-Supermarkt, im Reformhaus oder auch online, z.B. hier, kaufen (*):

Bio Hanfsamen ungeschält 1000g, aus deutschem & französischem Bio-Anbau, reich an Omega 3, 6 & 9 Fettsäuren, reich an Eiweiß

Du kannst die Hanfsamen aber auch einfach durch Nüsse oder Sonnenblumenkerne ersetzen.

Rezept

Frühstücksmuffins

Zutaten (für 12 Stück)

  • 250 g zarte Haferflocken, gemahlen
  • 20 g Hanfsamen
  • 30 g Kürbiskerne
  • 2 TL Backpulver
  • 1 TL Ceylon-Zimt
  • 20 g Sesamsamen
  • 2 reife Bananen
  • 4 Datteln (in 50 ml heißem Wasser für 10 Min. eingeweicht)
  • 20 g Kakaopulver
  • 250 ml Pflanzendrink
  • 80 ml Rapsöl
  • Für das Topping: 1 Handvoll gehackte Walnüsse und 1 EL Haferflocken vermischt

Zubereitung

  1. Die Datteln mit 50 ml heißem Wasser übergießen und für 10 Min. einweichen lassen. Danach die Datteln mit der Hälfte des Wassers pürieren.
  2. Backofen auf 180 Grad Umluft (200 Grad Ober- und Unterhitze) vorheizen. Die Haferflocken in einem Mixer fein pürieren, so dass Hafermehl entsteht. Die gemahlenen Haferflocken zusammen mit den Hanfsamen, Kürbiskernen, Sesamsamen, Backpulver, Zimt und Kakaopulver in eine Schüssel geben und verrühren.
  3. Die Bananen pürieren oder mit einer Gabel zerdrücken und dann mit dem Dattelmus, Pflanzendrink und Rapsöl verrühren und zu den trockenen Zutaten geben. Alles schön durchrühren und dann den Teig in eine eingefettete Muffinform geben oder die Muffinform mit Muffin-Papier-Förmchen auslegen und dort den Teig hineingeben. Das Topping auf die Muffins streuen.
  4. Die Muffins im vorgeheizten Backofen für ca. 30 Minuten backen und danach 15 Minuten abkühlen lassen.

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Jacky

Affiliatelinks/Werbelinks

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s