Frühstück · Rezepte · Süßes

Apfel-Pancakes

Ich habe für dich eine neue Frühstücksidee: Apfel-Pancakes.

Diese Pancakes bestehen aus Dinkelvollkornmehl, Sojajoghurt, geschroteten Leinsamen, Walnüssen, Äpfeln und Pflanzendrink. Gesüßt sind die Pancakes nur mit Dattelsirup. Zuckerfrei und aus Vollkornmehl und dann noch mit frischen Äpfeln und Walnüssen – ist das nicht ein Frühstückstraum? Diese Pancakes kannst du ohne schlechtes Gewissen essen, denn sie sind nicht nur lecker, sondern auch gesund.

Ich habe aus dem Teig insgesamt 10 Apfel-Pancakes zubereitet. Wie du auf den Bildern sehen kannst, sind sie richtig schön aufgegangen. Durch das Vollkornmehl machen die Pancakes auch schön satt.

Vollkornmehl ist im Vergleich zu den anderen Mehlsorten viel nährstoffreicher, denn das ganze Korn wird gemahlen. Der Ausmahlungsgrad beträgt hier also 100 Prozent. Je höher der Ausmahlungsgrad ist, desto mehr Mineralstoffe, Fette, Proteine und Vitamine enthält das Mehl. Dinkel liefert viele Kohlenhydrate, Proteine und Ballaststoffe. Aber auch die Mikronährstoffe Kalium, Magnesium, Eisen und Zink sind hier zu nennen.

Die Walnüsse und Leinsamen sind ein wertvoller Omega-3-Fettsäure-Lieferant. Omega-3-Fettsäuren gehören zu den essentiellen Fettsäuren und müssen mit der Nahrung aufgenommen werden. Walnüsse und Leinsamen sind aber auch eine gute Eisen-Quelle. Die Leinsamen sind mit Wasser vermischt ein super Ei-Ersatz.

Rezept

Apfel-Pancakes (10 Stück)

Zutaten

  • 215 g Dinkelvollkornmehl
  • 1/2 TL Zimt
  • 2 TL Backpulver
  • 3 EL Rapsöl
  • 3 EL geschrotete Leinsamen + 40 ml Wasser vermischt
  • 4 EL Dattelsirup
  • 2 kleine Äpfel, in kleine Würfel geschnitten + 1 TL Zitronensaft
  • 250 g Sojajoghurt
  • 30 g Walnüsse, gehackt
  • 50 ml Pflanzendrink

Zubereitung

  1. Die geschroteten Leinsamen mit Wasser vermischen und für 10 Minuten im Kühlschrank quellen lassen.
  2. Mehl, Zimt, Backpulver und gehackte Walnüsse in eine Schüssel geben und vermischen.
  3. Äpfel waschen, vierteln, entkernen, in kleine Würfel schneiden und mit 1 TL Zitronensaft vermischen.
  4. Sojajoghurt, Rapsöl, Dattelsirup, Pflanzendrink und Leinsamen-Mischung zu den trockenen Zutaten geben und verrühren. Anschließend die Äpfel unterheben.
  5. In einer großen Pfanne 3-4 EL Rapsöl erhitzen. Mit zwei Esslöffeln etwas Teig aus der Schüssel entnehmen und diesen in die Pfanne geben. Ich habe drei Pancakes auf einmal gemacht. Die Pancakes auf mittlerer Hitze von beiden Seiten goldbraun backen. Wenn die Pancakes Bläschen bekommen, kannst du sie wenden.
  6. Ich habe auf die Apfel-Pancakes noch ein wenig Mandelmus verteilt und diese mit Birnen- und Apfelscheiben, Granatapfelkerne und Walnüssen serviert.

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Jacky

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s