Bratlinge, Burger · Rezepte · Salate

Belugalinsen-Salat

Belugalinsen gelten als der Kavier unter den Hülsenfrüchten, denn sie sind besonders edel im Geschmack. Der Name Belugalinse wurde vom Belugakavier abgeleitet, denn die Linsen ähneln in Farbe und Aussehen dem Belugakavier.

Das Besondere an Belugalinsen ist der nussige Geschmack und dass sie beim Garen nicht die Form verlieren. Gerade deshalb eignen sie sich besonders gut für Salate.

IMG_1907

Zu den Belugalinsen habe ich gebackene Süßkartoffeln, in Knoblauch geschwenkte Tomaten, Salatgurke, Avocado und geröstete Kürbiskerne kombiniert. Das Dressing besteht aus Zitronensaft, Orangensaft und Leinöl.

FullSizeRender_1

Dazu habe ich meine zuvor zubereiteten Linsen-Kartoffel-Bratlinge serviert, die aus roten Linsen hergestellt und mit Asafoetida abgeschmeckt sind. Das Rezept für die Bratlinge findest du unter der Kategorie Bratlinge. Die Bratlinge sind kein Muss zum Salat, er schmeckt auch ohne Beilage hervorragend.

Ein proteinreicher Salat, der satt macht und obendrein noch super gesund ist. Die Salatgurke liefert wertvolle B-Vitamine, Vitamin C und E und die Mineralstoffe Calcium, Zink, Eisen, Magnesium, Kalium und Phosphor.  Süßkartoffeln enthalten viel Beta-Carotin und große Mengen an fettlöslichen Vitamin E. Die Avocado und das Leinöl liefern gesunde Fette.

Ich habe diese Belugalinsen verwendet:

Rapunzel Beluga-Linsen aus Deutschland (250 g) – Bio

Unter dem Rezept gibt es noch ein paar Informationen zu den Belugalinsen.

Rezept

Zutaten

Für den Belugalinsen-Salat

  • 250 g Belugalinsen
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 2 Süßkartoffeln (Gesamtgewicht ca. 530 g)
  • 200 g Mini-Cherry-Tomaten
  • 1 kleine Knoblauchzehe
  • 1 Salatgurke
  • 1 Avocado
  • 30 g Kürbiskerne
  • Olivenöl
  • Salz, Pfeffer
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 EL Orangensaft
  • 1 EL Leinöl
  • Backpapier

Das Rezept für die Linsen-Kartoffel-Bratlinge findest du unter der Kategorie „Bratlinge“.

Zubereitung

  1. Die Belugalinsen in ein Sieb geben und mit kaltem Wasser waschen.
  2. Belugalinsen in Gemüsebrühe ca. 15 bis 20 Min. auf mittlerer Stufe kochen, bis sie gar sind, dabei immer wieder umrühren.
  3. In der Zwischenzeit den Backofen auf 200 Grad Ober- und Unterhitze (180 Grad Umluft) vorheizen.
  4. Die Süßkartoffeln waschen und in ca. 1 cm x 1 cm große Würfel schneiden, mit 2 – 3 EL Olivenöl beträufeln und salzen. Alles vermengen, so dass alle Süßkartoffeln mit Olivenöl bedeckt sind.
  5. Die Süßkartoffeln auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und 20 bis 25 Min. backen, bis sie leicht gebräunt sind.
  6. Die Tomaten waschen. Den Knoblauch schälen und in kleine Stückchen schneiden.
  7. In einer Pfanne mit Olivenöl die Tomaten mit den Knoblauch ca. 2 Min. anbraten, dabei immer wieder die Pfanne schwenken, so dass die Tomaten von allen Seiten kurz im Knoblauch gebraten werden. Pfanne vom Herd nehmen und beiseite stellen.
  8. Die Salatgurke waschen und in ca. 2 cm große Würfel schneiden.
  9. Das Fruchtfleisch der Avocado grob würfeln.
  10. In eine große Salatschüssel die Knoblauch-Tomaten, Salatgurke, Belugalinsen, Süßkartoffeln geben und umrühren.
  11. In einer kleinen Pfanne ohne Öl die Kürbiskerne auf mittlerer Stufe rösten, bis sie duften. Kürbiskerne und Avocadowürfel zum Salat geben.
  12. Leinöl, frisch gepressten Zitronen- und Orangensaft hinzufügen, alles miteinander verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Fertig!

FullSizeRender

Was Belugalinsen ausmacht

Belugalinsen verdanken ihre Bezeichnung dem gleichnamigen Kaviar. Das liegt vor allem daran, dass Belugalinsen ihm optisch sehr ähneln. Sie sind klein, schwarz und glänzend. Eine weitere Parallele zwischen Kaviar und Belugalinsen ist, dass beide als besonders edel im Geschmack gelten. Belugalinsen entwickeln beim Garen ein nussiges Aroma, das an Maronen erinnert. Manchmal werden Belugalinsen aufgrund dieser Gemeinsamkeiten auch Kaviarlinsen genannt.

Belugalinsen werden hauptsächlich in Nordamerika angebaut. Bei uns wurden die feinen Hülsenfrüchte erst vor etwa zehn Jahren bekannt. Heute werden Belugalinsen wegen ihres feinen Aromas und ihrer ansprechenden Optik auch von Spitzenköchen geschätzt.

Belugalinsen kochen eher fest und zerfallen beim Kochen nicht so leicht wie andere Linsensorten. Sie eignen sich deshalb ideal für Salate oder als Beilage.

Belugalinsen: Tipps zu Einkauf und Lagerung

Belugalinsen können Sie getrocknet kaufen. Sie finden sie in Naturkostläden, Bio-Supermärkten und Reformhäusern. Achten Sie beim Kauf darauf, dass sich auf dem Packungsboden kein mehliges Pulver abgesetzt hat. Das könnte ein Hinweis sein, dass die Belugalinsen von Parasiten befallen sind.

Belugalinsen sind, wie alle getrockneten Hülsenfrüchte, sehr lange haltbar. Am besten bewahren Sie sie luftdicht verpackt an einem kühlen, dunklen Ort auf. Auf diese Art bleiben Belugalinsen etwa ein Jahr frisch.

Mit zunehmendem Alter erhöht sich allerdings die Kochzeit von Belugalinsen. Achten Sie also darauf, nie alte mit neuen Belugalinsen zu mischen. Sie würden nicht gleichzeitig gar.

Belugalinsen in der Küche

Belugalinsen gehören zu den Linsensorten, die ohne vorheriges Einweichen gekocht werden können. Ihre Garzeit beträgt etwa 20 Minuten.

Während des Kochvorgangs behalten Belugalinsen ihre Form und den Großteil ihrer Farbe. Einen Teil geben sie allerdings auch ans Kochwasser ab.

Belugalinsen eignen sich prima für Salate oder als Beilage. Sie werden gern als Kontrast zu weißem Fisch oder als besonderes Extra in Pasta-Gerichten verwendet. Sie können Belugalinsen auch zu einem kräftigem Püree oder besonderen Brotaufstrich verarbeiten.

Belugalinsen: Gesundheitsfaktor

Belugalinsen sind ausgesprochen gesund. Mit viel Einweiß und Kohlenhydraten sind sie ein guter Nährstofflieferant. Gleichzeitig schlagen sie mit nur 1,4 g Fett pro 100 g zu Buche. Für alle, die sich ausgewogen ernähren möchten, lohnt es sich also, Belugalinsen regelmäßig auf den Speiseplan zu setzen. Auch Vegetarier sind mit Belugalinsen gut beraten. Mit anderen eiweißhaltigen Produkten kombiniert, können sie eine Fleischmahlzeit ersetzen.

Durch einen hohen Anteil an B-Vitaminen sollen sich Belugalinsen außerdem positiv auf unser Gehirn und unsere Nerven auswirken.

Ebenfalls positiv erwähnenswert ist der geringe Natriumgehalt der Belugalinsen. Sie eignen sich besonders gut für Menschen, die aufgrund eines erhöhten Blutdrucks auf kochsalzarme Ernährung achten müssen.

Leider sollten alle, die an einem zu hohen Harnsäurewert oder Gicht leiden, auf den regelmäßigen Verzehr von Belugalinsen verzichten. Die ansonsten so gesunden Hülsenfrüchte enthalten relativ viele Purine.

(Quelle: http://www.essen-und-trinken.de/belugalinsen)

Ein Kommentar zu „Belugalinsen-Salat

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s