Bratlinge, Burger · Deftige Gerichte · Rezepte

Kidneybohnen-Bratlinge mit Pilz-Rahm-Soße und gebackenen Kartoffeln

Zum Mittag gab es heute wieder was Deftiges: Kidneybohnen-Bratlinge mit Pilz-Rahm-Soße und gebackenen Kartoffeln.

Die Pilz-Rahm-Soße habe ich mit Champignons und Cashewmus gemacht und sie ist wirklich schön cremig und hat einen leicht nussigen Geschmack.

Ich habe das dieses Cashewmus verwendet:

Myprotein Natural Cashew Butter Unflavoured, 1er Pack (1 x 1 kg)

Ich habe insgesamt 11 Bratlinge herstellen können, so dass ich morgen für die Arbeit noch welche zum Snacken habe. Die Bratlinge sind schön kross geworden, innen aber saftig, so wie ich sie liebe. Die Kartoffeln habe ich gewürfelt und für ca. 30 Min. im Backofen gebacken. Ein leckeres deftiges Mittagessen!

Rezept

Zutaten

Kidneybohnen-Bratlinge

  • 2 Dosen Kidneybohnen
  • 2 Mohrrüben
  • 1 Zwiebel
  • 2 EL gehackte Petersilie (frisch oder TK-Petersilie)
  • 2 TL Johannisbrotkernmehl
  • 50 g grobe Haferflocken
  • 1 TL Salz
  • Pfeffer
  • 1 TL getrockneter Oregano

Gebackene Kartoffeln

  • 6 Kartoffeln
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz
  • Backpapier

Pilz-Rahm-Soße

  • 250 g braune Champignons
  • 50 g Cashewmus
  • 150 ml bis 200 ml Wasser
  • 1 TL frisch gepresster Zitronensaft
  • 1 TL Oregano
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 200 Grad Ober- und Unterhitze (180 Grad Umluft) vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und beiseite stellen.
  2. Die Kartoffeln schälen und in kleine Würfel schneiden. Mit Olivenöl beträufeln, salzen und anschließend gut umrühren, so dass alle Kartoffeln mit Öl benetzt sind. Die Kartoffeln auf das Backblech verteilen und für ca. 25 bis 30 Min. backen, bis sie leicht braun sind.
  3. In der Zwischenzeit habe ich die Kidneybohnen-Bratlinge hergestellt. Hierfür die Kidneybohnen in ein Sieb geben und mit kaltem Wasser abspülen. Anschließend mit einem Pürierstab oder mit einem Mixer pürieren.
  4. Die Mohrrüben schälen und dann mit einer Raspel klein raspeln.
  5. Die Zwiebel fein hacken.
  6. Petersilie ebenfalls fein hacken.
  7. In eine große Schüssel die pürierten Kidneybohnen, Möhrenraspeln, Zwiebeln, Petersilie, Salz, Pfeffer, Haferflocken, Johannisbrotkernmehl und Oregano geben und mit den Händen (mit Gummihandschuhen) verkneten.
  8. Aus dem Teig 11 Bratlinge formen und beiseite stellen.
  9. Für die Pilz-Rahm-Soße die Champignons in Scheiben schneiden.
  10. Die Zwiebel fein hacken.
  11. Cashewmus mit Wasser und Zitronensaft vermischen und mit einer Gabel oder einem Schneebesen verrühren. Salz und Pfeffer hinzufügen.
  12. Die Zwiebel in eine Pfanne mit Olivenöl geben und ca. 2 Min. anbraten, dann die Pilze hinzufügen und für ca. 5 Min. braten.
  13. In der Zwischenzeit die Kidneybohnen-Bratlinge in eine große Pfanne mit Olivenöl geben und von beiden Seiten auf mittlerer Temperatur kross anbraten.
  14. Die Cashewsoße zu den Pilzen geben und kräftig rühren. Oregano hinzufügen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Wenn die Soße zu dick sein sollte, einfach Wasser hinzufügen.
  15. Auf einem Teller die Kidneybohnen-Bratlinge, die gebackenen Kartoffeln und die Pilz-Rahm-Soße anrichten. Fertig!

IMG_1450.JPG

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s