Brot, Brötchen · Rezepte

Roggen-Dinkel-Nuss-Brot

 

IMG_1127

Gestern habe ich noch schnell ein Brot gebacken und zwar völlig ohne Hefe. Ich habe dieses Mal Roggenmehl und Dinkelvollkornmehl verwendet, das noch übrig war vom letzten Bagels backen.

Um das Brot ein wenig aufzupeppen, habe ich noch verschiedene Nüsse hinzugefügt. Als Quellmittel dienen Chiasamen, Flohsamenschalen und geschrotete Leinsamen.

Dieser Teig muss allerdings, im Gegensatz zum Brot mit Kichererbsenmehl, mit den Händen geknetet werden. Das Brot ist innen schön luftig und  saftig und außen kross. Als Backform habe ich eine kleine Springform mit einem Durchmesser von 20 cm genommen. Ich denke aber, dass man auch eine kleine Kastenform verwenden kann.

Das Brot habe ich in Frischhaltefolie eingewickelt, damit es lange frisch bleibt.

IMG_1130

Rezept

Zutaten

  • 250 g Roggenmehl
  • 150 g Dinkelvollkornmehl
  • 2 EL Chiasamen
  • 3 EL Flohsamenschalen, gemahlen (gibt es bei DM / Rossmann)
  • 50 g geschrotete Leinsamen (DM / Rossmann)
  • 100 g Nuss-Mix
  • 1 TL Salz
  • 550 ml warmes Wasser

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 200 Grad Ober- und Unterhitze (180 Grad Umluft) vorheizen.
  2. Die Backform mit Backpapier auslegen und beiseite stellen.
  3. Die Nüsse grob hacken.
  4. In eine große Schüssel das Roggenmehl, Dinkelvollkornmehl, Chiasamen, Flohsamenschalen und die geschroteten Leinsamen geben. Die Nüsse und das Salz hinzufügen und alle Zutaten mit einem Löffel verrühren.
  5. Dann das Wasser hinzufügen und alle Zutaten mit den Händen (mit Gummihandschuhen) verkneten und für ca. 5 Min. kneten.
  6. Den Teig in die Backform heben und glatt streichen.
  7. Für 45 Min. bei 200 Grad (Ober- und Unterhitze, 180 Grad Umluft) backen.
  8. Das fertige Brot mit dem Backpapier aus der Backform heben und abkühlen lassen. Fertig!

IMG_1128

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s