Bratlinge, Burger · Deftige Gerichte · Rezepte · Snacks

Kidneybohnen-Haferflocken-Bratlinge gerösteten Kartoffeln und Möhren-Bohnen-Gemüse

IMG_0543Heute hatte ich Lust auf Bratlinge mit Kartoffeln und Gemüse – Hausmannskost, wie ich es nenne.

Diese Bratlinge werden richtig schön kross und sind innen noch saftig. Das Gericht ist herzhaft, liegt aber nicht schwer im Magen. Kreuzkümmelpulver hilft bei der Verdauung der Kidneybohnen.

Die Bratlinge sind schnell und einfach zubereitet, fallen nicht auseinander und lassen sich gut anbraten. Ich brate sie immer von beiden Seiten für ein paar Minuten auf der vorletzten Stufe meines Elektroherdes an und dann reduziere ich die Hitze auf eine Stufe niedriger. So werden sie schön kross.

IMG_0542

Die Kartoffeln koche ich mit der Schale und brate sie, nachdem sie ein wenig abgekühlt sind, in Olivenöl kurz an (mit Pelle). Ich nehme hierfür bevorzugt Frühkartoffeln, da diese eine feine Schale haben und sehr lecker sind.

IMG_0546

Bohnen und Möhren passen sehr gut zu diesem Gericht, man kann aber auch eine andere Beilage wählen.

Die Bratlinge können aber auch einzeln ohne die Kartoffeln und das Gemüse gegessen werden, z.B. auf´s Brot oder einfach nur so zum Snacken zwischendurch, mit Senf.

IMG_0544

Rezept

Zutaten für 7 Bratlinge (2 Personen)

  • 1 Dose Kidneybohnen
  • 50 g zarte / feine Haferflocken
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Mohrrübe
  • 4 Stängel Oregano
  • 1 TL Johannisbrotkernmehl
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Senf
  • 1 TL Paprikapulver, edelsüß
  • Pfeffer
  • 1/2 Kreuzkümmelpulver
  • 1 EL gehackte Petersilie
  • Olivenöl

Für die Beilage

  • 2 Mohrrüben
  • 100 g Brechbohnen, gefroren
  • 8 Kartoffeln
  • Salz, Pfeffer
  • Olivenöl

Zubereitung

  1. Topf mit Salzwasser aufsetzen, die gewaschenen Kartoffeln in das kochende Wasser geben und kochen bis sie gar sind. Auf einem Küchenpapier abkühlen lassen.
  2. Zwischenzeitlich die Kidneybohnen in einem Metallsieb abgießen, mit kaltem Wasser abspülen und abtropfen lassen.
  3. Die Zwiebeln und den Knoblauch fein hacken.
  4. Oregano waschen und ebenfalls fein hacken.
  5. Die Mohrrübe schälen und raspeln.
  6. Die Kidneybohnen mit einem Pürierstab zu einer cremigen Masse pürieren und in eine große Schüssel geben.
  7. Zwiebeln, Knoblauch, Senf, Petersilie und geraspelte Mohrrübe hinzufügen. Dann Haferflocken, Salz, Pfeffer, Paprikapulver, Kreuzkümmelpulver und Johannisbrotkernmehl mit in die Schüssel geben und alles kräftig miteinander verkneten.
  8. Aus der Masse die Bratlinge formen und beiseite stellen.
  9. Die Mohrrüben für die Beilage in dünne Scheiben schneiden. Einen Topf mit Wasser aufsetzen und darin die Mohrrüben und die nicht aufgetauten Brechbohnen für 6 – 8 Min. kochen.
  10. Eine Pfanne mit Olivenöl erwärmen und darin die Kartoffeln unter ständigem Umherschwenken kurz anrösten. Die Pfanne für das Gemüse stehen lassen.
  11. Die Bratlinge in eine heiße Pfanne mit Olivenöl geben und von beiden Seiten kross anbraten. Die Bratzeit beträgt bei mir ca. 3 Min. je Seite.
  12. Die Kartoffeln auf den Tellern anrichten.
  13. Das Möhren-Bohnen-Gemüse in einem Sieb abgießen, abtropfen lassen und für 1 /2 Min. in der Pfanne mit Olivenöl anbraten. Salzen und pfeffern. (Man muss es aber nicht extra nochmal anbraten, aber ich mag es so.)
  14. Die Bratlinge und das Gemüse auf den Tellern platzieren. Fertig!

 

Wie gesund sind eigentlich Kidneybohnen?

Keine Frage – Kidneybohnen gehören zu den gesündesten Lebensmitteln überhaupt. Wie alle Hülsenfrüchte haben sie jeweils eine dicke Portion pflanzliches Protein und Ballaststoffe zu bieten – perfekt für alle, die sich gern satt essen und dabei nicht zunehmen wollen! Dazu kommt: Kidneybohnen sind zwar rein rechnerisch keine Kalorien-Leichtgewichte, aber dafür ausgesprochen fettarm. Mit rund 150 mg Magnesium pro 100 g liefern Kidneybohnen außerdem noch echten Mehrwert für starke Nerven und gesunde Muskeln. Wie alle Hülsenfrüchte eignen sich auch Kidneybohnen mit diesem Profil perfekt als Nährstoff-Lieferant speziell für Vegetarier und Veganer.

Nährwerte von Kidneybohnen pro 100 Gramm
Kalorien  277
Eiweiß  24 g
Fett 1,4 g
Kohlenhydrate  41 g
Ballaststoffe  21 g

(Quelle: eatsmarter.de/lexikon/warenkunde/kidneybohnen)

2 Kommentare zu „Kidneybohnen-Haferflocken-Bratlinge gerösteten Kartoffeln und Möhren-Bohnen-Gemüse

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s